Sensoren

hi-001387_adj_wss_nowire_v2Der Solar Sync ET-Sensor ist ein fortschrittlicher Wettersensor, der die Evapotranspiration (ET) berechnet und Hunter Steuergeräte, basierend auf lokalen Wetterbedingungen, täglich anpasst. Solar Sync misst Sonnenlicht und Temperatur und verwendet ET, um den korrekten Prozentwert saisonaler Anpassung zu bestimmen und an das Steuergerät zu senden. Das Steuergerät verwendet dann seine programmierte Laufzeit und korrigiert diese entsprechend dem vom Solar Sync berechneten saisonalen Anpassungswert, um die tatsächliche Beregnungszeit für diesen Tag zu modifizieren. Zusätzlich integriert der Solar Sync ET Sensor Hunters beliebte Rain-Clik™ und  Freeze-Clik® Sensoren, die eine schnelle Reaktionen auf sich ändernde Wetterbedingungen sicherstellen, indem sie das Bewässerungssystem während Regen- bzw. Frostzeiten abschalten.  Der Solar Sync ist mit den meisten Steuergeräten von Hunter kompatibel und kann gleichermaßen in privaten, gewerblichen und öffentlichen Anlagen eingesetzt werden.

 

 

 

 

wrc

Die meisten Regensensoren müssen eine bestimmte Menge Niederschlag sammeln, bevor ein Schalter aktiviert wird, der den Beregnungsvorgang am Steuergerät unterbricht und das System abschaltet. Bis zu diesem Zeitpunkt verbraucht die Anlage weiterhin unnötig Wasser. Dies ist vor allem für umweltbewusste kommunale, gewerbliche und private Anwender problematisch. Der Hunter Rain-Clik und der Wireless Rain-Clik mit integrierter Quick-Response Technologie können unmittelbar, nachdem Niederschlag einsetzt, einen Schaltvorgang auslösen. Der Rain-Clik kann an einer Traufe oder an jeder glatten vertikalen Fläche, wie einer Mauer oder einem Zaun, angebracht werden. Optional ist ein Montageadapter erhältlich, der eine komfortable Installation des Rain-Clik am Rand einer  Dachrinne ermöglicht.

 

pd-sensor_mini-clikEine Grünfläche bei Regen zu bewässern, führt nicht nur zu übermäßig wassergesättigten Pflanzen und Rasenflächen, es verschwendet auch Wasser. Hunters Mini-Clik Regensensor stellt die einfachste und effektivste Methode dar, Regner während oder nach  Regenfällen zu deaktivieren. Er lässt sich einfach in alle automatischen Beregnungssysteme installieren. Der Mini-Clik hält Bewässerungsprogramme an, wenn er erkennt, dass eine zuvor festgelegte Niederschlagsmenge gefallen ist. Durch diesen automatischen Vorgang wird sichergestellt, dass Rasenflächen während Regenzeiten nicht bewässert werden. Sobald sich der Regen verzogen hat, erlaubt Mini-Clik dem Steuergerät die Wiederaufnahme der normalen Bewässerung. Mini-Clik ist mit allen Hunter Steuergeräten kompatibel. Sobald es eingesteckt ist, stellt es sicher, dass die Bewässerungfunktion eines Systems während Regenzeiten deaktiviert ist.

 

pd-sensor_wind-clik-h0697Sehen Sie sich das Leistungsdiagramm aller Regner an, und Sie werden feststellen, dass die gesammelten Daten von Tests stammen, die bei Windstille durchgeführt wurden. In der wirklichen Welt ist natürlich nicht jeder ein ruhiger Tag. Obwohl die meisten Regner bei einer leichten Brise ihren optimalen Wirkungsgrad beinahe erreichen können, wird die Wasserverteilung kritisch, sobald die Windböen an Stärke zunehmen. Dies kann sich sogar zu einer Frage der Haftung auswachsen, wenn von Regnern verwehtes Wasser Fußwege aufweicht oder Fahrbahnnässe verursacht. Der Hunter Wind-Clik spart Wasser und steigert die Systemeffizienz, indem er die Beregnung während hoher Windgeschwindigkeiten abschaltet. Sobald sich die Wetterbedingungen bessern, setzt Wind Clik das System zurück und nimmt die Beregnung wieder auf.

 

pd-sensor_soil-clik_022_rt

Das Soil-Clik System ermöglicht eine einfache Messung der Bodenfeuchtigkeit. Mit der bewährten Technologie des Soil–Clik Sensors erfolgt eine Messung der Bodenfeuchte innerhalb der Wurzelzone. Um unnötigen Wasserverlust zu vermeiden, wird die Bodenfeuchte ermittelt und bei Erreichen der vordefinierten Feuchtigkeit das Bewässerungssystem abgeschaltet.

Das Soil-Clik System besteht aus zwei Komponenten. Einem Bodenfeuchtesensor, der im Erdboden eingebaut wird und einem elektronischen Modul als Verbindung zwischen Steuergerät und Sensor. Die Installation erfolgt einfach durch den Einbau des Sensors im Bereich der Wurzelzone der zu bewässernden Pflanzen. Der Abstand zwischen dem Sensor und dem Programmiermodul kann bis zu 300 m betragen. Durch eine einfache Tastenbedienung können die notwendigen Einstellungen und Anpassungen am Modul vorgenommen werden. Die Feuchtemessung wird sofort aktiviert.

Das Modul ist für den Anschluss an alle Hunter AC Steuergeräte und AC Steuergeräte anderer Hersteller geeignet. Das Soil-Clik System kann so programmiert werden, dass die Bewässerungsanlage bei Erreichen der erforderlichen Bodenfeuchtigkeit abgeschaltet wird.

Auf Soil-Clik  übernimmt Hunter eine Gewährleistung von 5 Jahren. Soil-Clik selbst ist bereits eine aktive Wassersparkomponente und in Verbindung mit SolarSync ein nachhaltiges, umweltschonendes Wassersparsystem.

 

Quelle: Hunter